Föbi Bildungszentrum Gotha
  • Technik- und Geschichtsmuseum
  • Technik- und Geschichtsmuseum
  • Technik- und Geschichtsmuseum
  • Technik- und Geschichtsmuseum
  • Technik- und Geschichtsmuseum
  • Technik- und Geschichtsmuseum
  • Technik- und Geschichtsmuseum
  • Technik- und Geschichtsmuseum
  • Technik- und Geschichtsmuseum

FöBi und mehr - Technik- und Geschichtsmuseum

Technik- und Geschichtsmuseum in der alten Mälzerei

„Glück zu” und „Glück ab”, dieser alte Gruß der Müller, Luftschiffer und Fallschirmspringer kennzeichnet den historischen Bogen der im "FöBi - Verein zur Förderung und Bildung Jugendlicher" e. V.” seit 2006 geschlagen wird. Das Faszinierende der Technik und Geschichte fassbar, erlebbar zu machen und an der Lebens- und Arbeitswelt orientiert, spannend zu vermitteln und zu erklären ist das Anliegen des Museums.

Wir möchten unsere Besucher, insbesondere Kinder und Jugendliche entführen in Zeiten ...

  • der Tuchherstellung und des Waidhandels
  • der Münzgeschichte, der Geschichte des Geldes als Grundlage des Handels und der Geschichte von Gold, Silber und Co.
  • der Müller und ihren Mühlen am Leinakanal, dem längsten künstlich angelegten Mühlgraben in Thüringen und in der Stadt Gotha
  • der Geschichte der Eisenbahn, insbesondere Nebenbahnen und der Wald- und Straßenbahn sowie der Gastlichkeit
  • der Luftschiffer und der kühnen Männer und Frauen in ihren „fliegenden Kisten“ damals bis heute und in Zukunft
  • der Laufmaschine des Karl Drais, der Geschichte der Mobilität und nicht nur motorisierten Nachfolgern

Neue Inhalte des Museums mit interessanten und teilweise einmaligen Exponaten:

  • Entwicklung der Technik und Industriegeschichte
  • Gotha von Residenz- zur Industriestadt
  • von Barock bis zur Moderne, auf dem Weg von 1250 Jahren Gotha.

© FöBi - Verein zur Förderung und Bildung Jugendlicher e. V. • Alle Rechte vorbehalten

Design/Programmierung MediaOnline GmbH