Föbi Bildungszentrum Gotha
  • Hauswirtschaft
  • Hauswirtschaft
  • Hauswirtschaft
  • Hauswirtschaft
  • Hauswirtschaft

Berufliche Rehabilitation - Hauswirtschaft

Berufsfeld Hauswirtschaft

Der Beruf des Hauswirtschafters oder des Fachpraktikers Hauswirtschaft besteht nicht nur aus den Schwerpunkten Reinigungsarbeiten oder Speisenzubereitung. Die Berufsbilder sind wesentlich vielseitiger und die späteren Einsatzgebiete sehr umfangreich, arbeiten kann man sowohl in Privathaushalten als auch in öffentlichen Einrichtungen.

Wir bilden folgende Berufe aus:

  1. Hauswirtschafter
  2. Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft

Hauswirtschafter

Hauswirtschafter/innen übernehmen hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen und die Betreuung von Personen verschiedenen Alters mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen. Zu ihren Hauptaufgaben gehören die fachgerechte Verpflegung, die sachgerechte Haus- und Textilreinigung sowie die personenorientierte Betreuung. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Vor Ende des 2. Ausbildungsjahres findet die Zwischenprüfung statt: Die Ausbildung endet mit dem Ablegen einer Abschlussprüfung vor den zuständigen Stellen der Landwirtschaftsämter mit ihren Prüfungsausschüssen.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • Belehrung nach Infektionsschutzgesetz (Gesundheitszeugnis)
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Aufmerksamkeit und Freundlichkeit
  • Planungs- und Organisationstalent

Ausbildungsinhalte:

  • Kundenorientierung und Marketing
  • Hilfeleistungen bei Alltagsverrichtungen
  • Reinigung und Pflege von Textilien
  • Reinigung und Pflege von Räumen und Betriebseinrichtungen
  • Vorratshaltung und Warenwirtschaft
  • personenorientierter Gesprächsführung
  • hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen
  • Speisenzubereitung und Service
  • Vermarktung hauswirtschaftlicher Produkte und Dienstleistungen

Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Nach ihrer Ausbildung arbeiten Hauswirtschafter/innen z.B. in
  • Wohn- und Betreuungseinrichtungen
  • Jugendherbergen
  • Krankenhäusern und in Betrieben der Gastronomie und Hotellerie
  • Wäscherein und Reinigungsfirmen

Theoretischer Unterricht in der Berufsschule

SBBS Schwerstedt/ Apolda
Louis-Opel-Str.
99510 Apolda

Schwerpunkte in der Berufsschule:

  • Kenntnisvermittlung in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Speisen und Getränke herstellen und servieren, Wohn- und Funktionsbereiche reinigen und pflegen)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde

Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft

Die Ausbildung zum/zur Fachpraktiker/in Hauswirtschaft orientiert sich an der Ausbildung zum Hauswirtschafter. Sie erbringen hauswirtschaftliche Dienstleistungen und sind vorwiegend in hauswirtschaftlichen Betrieben, Dienstleistungsunternehmen und Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens tätig.
Die Ausbildungsdauer beträgt für Auszubildende der beruflichen Rehabilitation
3 Jahre und endet mit dem Ablegen einer Abschlussprüfung vor den zuständigen Stellen der Landwirtschaftsämter mit ihren Prüfungsausschüssen.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • Belehrung nach Infektionsschutzgesetz (Gesundheitszeugnis)
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Aufmerksamkeit und Freundlichkeit
  • Planungs- und Organisationstalent

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Lebensmittelhygiene
  • Wäsche- und Kleiderpflege
  • Speisen zubereiten, anrichten und servieren
  • Reinigung und Pflege von Räumen und Betriebseinrichtungen
  • Tisch- und Tafeldekoration
  • Pflanzen dekorativ arrangieren, Räume dekorieren
  • Warenannahme, Wareneingangskontrolle, Vorratshaltung
  • Planen und Umsetzen von Arbeitsabläufen

Perspektiven nach der Ausbildung:

Fachpraktiker/innen für Hauswirtschaft arbeiten in:

  • Privathaushalten oder in hauswirtschaftlichen Großbetrieben
  • in der Gastronomie
  • im ambulanten hauswirtschaftlichen Dienst, in sozialen Einrichtungen oder in Wäschereien sowie in Gebäudereinigungen
  • in landwirtschaftlichen Betrieben.

Dort wirken sie beim Zubereiten von unterschiedlichen Speisen, bei der Hauspflege oder der Textilpflege mit.

Theoretischer Unterricht in der Berufsschule

Staatliches Berufsschulzentrum „Hugo Mairich“
Kindleber Str. 99b
99867 Gotha

Schwerpunkte in der Berufsschule:

  • Kenntnisvermittlung in berufsspezifischen Lernfeldern
  • Deutsch, Englisch sowie Wirtschafts- und Sozialkunde

© FöBi - Verein zur Förderung und Bildung Jugendlicher e. V. • Alle Rechte vorbehalten

Design/Programmierung MediaOnline GmbH